Das GMP. Health Audit®

Das GMP. Health Audit® ist ein onlinegestütztes Instrument, das vom Bereich Public Health Medicine am Institut für Innovations-Transfer an der Universität Bielefeld entwickelt wurde. Es beinhaltet sowohl ein Analyse- als auch ein Interventionsinstrument. Es ist ein Instrument für die individuelle wie auch die strukturelle Ebene des BGM.
Die onlinegestützten Gesundheitsprofile enthalten Fragen und Beratungen zur individuellen Gesundheit und der Arbeitsfähigkeit (work ability) der Beschäftigten, die Mitarbeiterbefragung stellt Bezüge zur strukturellen Ebene des Unternehmens her.

Auf der Basis aller Gesundheitsprofile wird ein Gesundheitsbericht für das Gesamtunternehmen erstellt. Durch dieses Gesundheitsmonitoring haben Sie die Möglichkeit, den Gesundheitszustand, die Arbeitsfähigkeit und die Arbeitszufriedenheit Ihrer gesamten Belegschaft zu messen und über Jahre zu verfolgen. Die Auswertung für einzelne Organisationsbereiche ermöglicht, Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements gezielt einzusetzen.

Das GMP. Health Audit® liefert Ihnen in einer abschließenden Zusammenhangsanalyse eine detaillierte Auswertung der Ausgangssituation Ihres Unternehmens und bildet damit eine unverzichtbare Grundlage für die Einführung eines effizienten und nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Onlinegestützte Gesundheitsprofile
Die onlinegestützten Gesundheitsprofile basieren auf wissenschaftlichen Instrumenten zur Erfassung gesundheitsgefährdender, wie auch protektiver Faktoren.
Der für die Erstellung der Profile verwendete Fragenkatalog fokussiert die individuelle Ebene und beinhaltet die Themenbereiche Rauchen, Alkohol, Gewicht, Ernährung, Bewegung, Bluthochdruckrisiko, Diabetesrisiko, Rückengesundheit, Stress und Wohlbefinden. Jeder Mitarbeiter erhält eine anonyme Rückmeldung über seinen aktuellen Gesundheitsstatus und seine Lebensstilrisiken. In einer anschließenden Gesundheitsberatung wird der Befragte ermutigt, gesunde Verhaltensweisen fortzuführen sowie Gefährdungspotentiale zu reduzieren. In diesem Zusammenhang bietet sich Ihnen die Möglichkeit, auf konkrete unternehmensinterne oder öffentliche Angebote zur Gesundheitsbildung und Gesundheitsförderung hinzuweisen. Der integrierte Fragenkomplex zur Arbeitsfähigkeit (Work Ability Index WAI) ermöglicht Ihrem Unternehmen, die zukünftige Arbeitsfähigkeit Ihrer Belegschaft zu ermitteln.  

Mitarbeiterbefragung
Die integrierbare Mitarbeiterbefragung thematisiert die institutionelle Ebene und ermöglicht Ihnen einen ganzheitlichen Blick auf die Entwicklungspotentiale in Ihrem Unternehmen. Die Fragen beziehen sich auf die Bereiche Unternehmenskultur und Strategie, Arbeitsabläufe und Arbeitsprozesse, Befähigung und Entwicklung, eigene Haltung zur Arbeit, Arbeitsmittel und Arbeitsumfeld, Führungsverhalten, Arbeitszufriedenheit sowie ein Wahlthema.
Neben der verhaltensorientierten individuellen Gesundheitsberatung für die Mitarbeiter in Folge der onlinegestützten Gesundheitsprofile ermöglicht Ihnen die Mitarbeiterbefragung eine Bewertung der gesundheitlichen Verhältnisse in Ihrem Unternehmen. Auf dieser Grundlage lassen sich Maßnahmen zur Verbesserung der betriebsinternen Abläufe ableiten und die gesundheitsförderlichen Strukturen ausbauen.

Zusammenhangsanalyse
Die Zusammenhangsanalyse deckt kausale Bezüge zwischen der Mitarbeiter-Zufriedenheit und der Mitarbeiter-Gesundheit auf, um Aufschluss über mögliche Krankheitsursachen zu geben. Dazu werden die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung und der onlinegestützten Gesundheitsprofile in Beziehung gesetzt.
Das GMP. Health Audit® eröffnet Ihnen so die Möglichkeit, auf Grundlage von identifizierten Zusammenhängen zwischen Arbeitszufriedenheit und Mitarbeitergesundheit, notwendige Handlungsfelder zu erkennen und entsprechende Maßnahmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement durchzuführen.