Mitarbeiter sind das Aushängeschild und die wichtigste Ressource eines Unternehmens.

Umso gravierender sind die Schätzungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, die sich für das Jahr 2008 auf 456,8 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage belaufen. Hierdurch entstehen volkswirtschaftliche Produktionsausfälle von bis zu 43 Milliarden Euro, nicht gerechnet die Produktionsausfälle durch eingeschränkte Leistungsfähigkeit, durch chronische Krankheiten und ungesunden Lebensstil.

Doch wie kann eine Minderung von krankheitsbedingten oder lebensstilbedingten Leistungseinschränkungen, Fehlzeiten und deren Folgekosten erreicht werden? Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Lösung. Die Durchsetzung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements steigert auch die Mitarbeiterzufriedenheit und begünstigt ein gutes Betriebsklima. Die daraus resultierende Arbeitszufriedenheit fördert die Produktivität und Qualität der Arbeit.

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und dem Wandel des Krankheitspanoramas kann ein Unternehmen den Anforderungen von Flexibilität und Effizienz nur durch eine Intensivierung der betrieblichen Gesundheitspolitik gerecht werden. Die GMP. bietet Ihnen mit dem GMP. Health Audit® den zentralen Baustein, der erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen ermöglicht.